Newsarchiv LOGO

Mail Index



[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: Jabber Server (Re: hochredundante sbox-Ausfuehrung)


Date Mon, 31 Jan 2011 16:15:15 +0100
From Karl Voit <devnull***AT***Karl-Voit.at>
Subject Re: Jabber Server (Re: hochredundante sbox-Ausfuehrung)
Newsgroups tu-graz.flames
Organization www.karl-voit.at
References <ihjsq0$aec$1@fstgss00.tu-graz.ac.at> <ihrvv3$btu$1@fstgss00.tu-graz.ac.at> <ihs05e$n5o$1@fstgss00.tu-graz.ac.at> <ihts96$i64$1@fstgss00.tu-graz.ac.at> <2011-01-28T13-40-03@devnull.Karl-Voit.at> <ii6346$69d$1@fstgss00.tu-graz.ac.at> <ii6844$1ch$1@fstgss00.tu-graz.ac.at>
Reply-to news0850***AT***Karl-Voit.at
User-agent slrn/0.9.9 (Linux)
Xref archive tu-graz.flames:34268

begin  followup to Mario Grünwald <public_grueni***AT***gmx.at>:
Josef Wachtler <josef.wachtler***AT***student.tugraz.at> wrote:
... 
Wäre ja praktisch, oder?

Welchen Vorteil hätte das gegenüber der Nutzung eines nicht TU Jabber Servers?

Neben der Hochverfügbarkeit (*SCNR*) vielleicht der Umstand, dass
ein jeder TU-Angehöriger automatisch mit seiner TU Emailadresse eine
Jabber-ID unterhält.

Man würde damit einen offenen Standard stützen und muss sich nicht
immer rechtfertigen, weshalb man seinen Computer nicht von Skype
aussteuern lassen will.

AFAIK hat auf der KF ein jeder so eine Jabber-ID. Keine Ahnung, in
wie weit das genutzt wird. Da bin ich bei KF-Studenten eher
skeptisch. Die verwenden ja auch lieber Foren als NNTP.

-- 
Karl Voit